Frei von der Lippe

Aus Sprachpflege.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Frei von der Lippe ist der Titel einer Fernsehreihe des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), die Sprachschnitzer aufs Korn nimmt und für gutes Deutsch eintritt. Moderator ist Jürgen von der Lippe, der Germanistik studierte und Lehrer für Deutsch als Fremdsprache war. Die einzelnen Folgen haben eine Länge von etwa einer halben Stunde.

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Folgen

[bearbeiten] Folge 1

Die erste Folge wurde am 1. Januar 2008 ausgestrahlt und kam auf einen beachtlichen Marktanteil von 14,4 Prozent im Sendegebiet. In der Startsendung trat die 1. Vorsitzende der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft, Uta Seewald-Heeg, auf. Schauplatz der Sendung war die Wartburg bei Eisenach, auf der Luther die Bibel ins Deutsche übersetzte.[1][2]

[bearbeiten] Weitere Folgen

  • Folge 02: 23.03.2008: Juristische Stilblüten (Wilfried Ahrens)
  • Folge 03: 12.05.2008: Unverständliche Gebrauchsanweisungen (Jürgen H. Hahn)
  • Folge 04: 03.10.2008: Ostsprech-Westsprech, Sprechsport (Georg Winter)
  • Folge 05: 31.10.2008: Ärzte-Deutsch (Eckart von Hirschhausen)
  • Folge 06: 26.12.2008: Sprachschludereien unterm Weihnachtsbaum, Nachnamen und ihre Herkunft (Jürgen Udolph)
  • Folge 01: 01.01.2009: Neujahrsgrüße (Wiederholung)
  • Folge 07: 13.04.2009: Kontaktanzeigen
  • Folge 08: 21.05.2009: Politikerdeutsch
  • Folge 09: 21.05.2009: Wenn Jochen über die "Strä/enge" schlägt?
  • Folge 05: 31.10.2009: Ärzte-Deutsch (Wiederholung)
  • Folge 10: 26.12.2009: Redewendungen auf der Spur
  • Folge 11: 31.12.2009: Von Partyhits und Versprechern
  • Folge 12: 04.04.2010: Jugendsprache
  • Folge 13: 13.05.2010: Beamtendeutsch

[bearbeiten] Zuschauerbeteiligung

Die Redaktion bittet um die Einsendung von Sprachschludereien an frei-von-der-lippe@mdr.de. Schon nach der ersten Sendung erreichten die Redaktion Hunderte Zuschriften.

[bearbeiten] Nachweise

  1. „Frei von der Lippe“, Presseinformation des MDR, 30. November 2007 (Pressemitteilung wurde inzwischen aus dem Netz genommen)
  2. Neu im MDR-Fernsehen: „Frei von der Lippe“, Presseinformation des MDR, 27. Dezember 2007 (Pressemitteilung wurde inzwischen aus dem Netz genommen)

[bearbeiten] Netzverweise

Persönliche Werkzeuge