Deutschpflicht für Politiker

Aus Sprachpflege.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Internationalen Tag der Muttersprache 2006 rief die Deutsche Sprachwelt zur Deutschpflicht für Politiker auf. Im Laufe des Jahres unterzeichneten mehrere Bundes- und Landtagsabgeordnete die Selbstverpflichtung.

[bearbeiten] Wortlaut

Als Politiker bin ich mir meiner besonderen Verantwortung für die deutsche Sprache bewußt. Deswegen verpflichte ich mich,

  • in meinen Reden und Texten auf eine verständliche und bürgernahe Sprache zu achten,
  • mißverständliche und irreführende Ausdrücke zu vermeiden
  • und mich für den Gebrauch und das Ansehen der deutschen Sprache einzusetzen.

[bearbeiten] Netzverweis

Persönliche Werkzeuge