Allgemeiner Deutscher Sprachverein

Aus Sprachpflege.info

Wechseln zu: Navigation, Suche
Allgemeiner Deutscher Sprachverein
ADSV
Sitz
Land
Gründungsjahr 1885
Vorsitzender
Jahresbeitrag
Anschrift
Telefon
Telefax
E-Post
Netzverweis


Der Allgemeine Deutsche Sprachverein (ADSV) war der größte jemals bestehende deutsche Sprachpflegeverein. Er wurde 1885 nach einem Aufruf von Herman Riegel (1834 bis 1900) gegründet und hatte zahlreiche Zweigvereine. Der Germanist Hermann Dunger (1843 bis 1912) gründete am 10. September 1885 in Dresden den ersten Zweigverein. 1887 hatte der ADSV bereits 6.500 Mitglieder und 91 Zweigvereine.

[bearbeiten] Ende des ADSV

1943 wurde der Verein verboten. Nach dem Krieg gründete sich als Nachfolgeverein 1947 in Wiesbaden die Gesellschaft für deutsche Sprache, die bis in die 1960er Jahre hinein an der sprachpflegerischen Tradition des Sprachvereins festhielt, sich dann aber immer weiter davon distanzierte. Der Wiener Zweigverein des ADSV entstand neu nach dem Zweiten Weltkrieg als Verein Muttersprache.

[bearbeiten] Literatur

  • Herman Riegel: Ein Hauptstück von unserer Muttersprache, 1883.

[bearbeiten] Querverweis

Persönliche Werkzeuge